Suchen

Gab es wirklich Hexen?

Warum wurden begabte und heilkundige Frauen von der Gesellschaft zu Hexen erklärt?

Nummer:
123
Datum:
Montag 8. Juli von 10 bis 11 Uhr
Vortragsinhalt:
Du erfährst, wie und warum Frauen, die alleine lebten und wussten, wie man Krankheiten heilen kann, in die Hexenfalle gerieten. Welche Zaubersäfte und Salben mischten sie und welche Hexensprüche verwendeten sie? Wo und wann sie ihre geheimen Treffen abhielten und welche Gegenständen sie für ihre Luftreisen benutzten, wirst du in dieser Vorlesung hören.
Veranstaltungstyp:
Vorlesung
Fachgebiet:
Geschichte
Altersgruppe:
7-12 Jahre
Vortragende/r:
Marija Wakounig
Universität Wien | Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät | Institut für Osteuropäische Geschichte
Ort
Campus der Universität Wien
Adresse:
Spitalgasse 2, 1090 Wien
Treffpunkt:
im Hof 2
Anfahrt:
Straßenbahnlinien 5, 33, 43 und 44 Station Lange Gasse, Buslinie 13A Station Skodagasse